Drahtgeflüster

Hier findest du wissenswertes über Draht und den dazugehörigen Schmuck.

Wie reinigst Du Deine Schmuckstücke?

Aus welchem ​​Material ist mein Schmuck hergestellt?

Welche Techniken wende ich an, um den Schmuck herzustellen?

 

All diese Fragen beantworte ich Dir hier.

Schmuck reinigen

Schmuck aus Silber und auch versilberter Schmuck bekommt mit der Zeit eine grau-schwarze Patina. Für diese grau-schwarze Schicht ist Silbersulfid zuständig, das durch den Kontakt mit Luft und Sauerstoff entsteht. Diese Patina kannst Du mit einem flüssigen Silberreiniger wieder entfernen.
Der Schmuck wird dazu ca. 1 bis 2 Minuten in das Silberbad eingetaucht und dann unter fließendem Wasser abgespült. Anschließend trocknest Du den Schmuck mit einem weichen Tuch. Die Zwischenräume des Drahtes kannst Du evt. mit einem Fön trocknen.

Achtung: Korallen, echte Perlen und Süßwasserperlen bitte nicht in den Reiniger eintauchen! Diese werden ganz matt.

Ich verarbeite bei Silberschmuck nur Perlen, die Du bedenkenlos mit ins Bad eintauchen kannst.
Wenn Du den Schmuck nicht trägst, bewahre Ihn möglichst so auf, dass er nicht mit Sauerstoff in Berührung kommt. Am besten in einer kleinen Schatulle oder einem Schmuckbeutel.

Alufolie: Die wohl populärste Methode um Silber zu reinigen ist, den Schmuck oder das Besteck mit Alufolie zu umwickeln und anschließend in ein kochendes Wasserbad mit Salz zu legen:
Die Alufolie – als chemisch minderwertiges Metall – zieht den Schwefelwasserstoff an und wird schwarz. Schwefelwasserstoff ist giftig, aber in den frei werdenden Kleinstmengen ungefährlich.
Das Silber hingegen glänzt wieder und ist von seiner „Patina“ befreit.

Silber putzen mit einfachen Hausmitteln
Backpulver: Eine altbewährte Methode, um Silber zu reinigen ist Backpulver. Dazu eine weiche Bürste (z. B. einer alte, weiche Zahnbürste) mit wenig Wasser nass machen und das Silber mit Backpulver vorsichtig sauber polieren.
Zahnpasta: Zahnpasta ist ein vielseitig einsetzbares Hausmittel. Um Silber zu reinigen braucht man nur eine kleine Menge Paste auf das angelaufene Silber aufzutragen, kurz einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Danach mit einem weichen Baumwolltuch gründlich trocken polieren.
Natron und Salz: Natron zählt neben Backpulver, Zitronensäure und Essigessenz zu jenen Hausmitteln, die praktisch alle Putzmittel ersetzen können. Bei Silber wird der angelaufene Gegenstand – ob nun Schmuck, Besteck oder Münzen – für eine halbe Stunde in ein Bad aus Zitronensaft gelegt. Die Säure hilft Schmutz und Fett zu entfernen, ohne dabei das Silber anzugreifen. Anschließend kommt er in ein Wasserbad dem Natronpulver zugefügt wird. Die aufbrausende Eigenschaft von Natron verstärkt den Reinigungseffet noch zusätzlich.
Achtung: Bei der mechanischen Reinigung könnten Mikrokratzer im Silber entstehen.

Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Schmuck.
Herzliche Grüße
 Gabi Peters

Ringe vergrößern oder verkleinern

Meine gehäkelten Ringe aus Draht lassen sich sehr leicht biegen und können 1 bis 2 Größen kleiner oder größer gemacht werden.
Wenn Dein Ring mal „verknittert“ oder verbogen ist, kannst Du ihn sehr leicht mit den Fingern wieder in die Form ziehen.

Du kannst den Drahtring noch etwas auseinander ziehen, so wird der Ring größer. Du kannst die Maschen des Rings aber auch wieder Stück für Stück gleichmäßig rundherum zusammen schieben. Siehe Foto.
Ich wünsche Dir viel Freude mit dem wunderschönen Draht-Ring.

Sie können Draht-Ringe wie auf dem Foto vergrößern oder verkleinern.

Die Ringgröße bestimmen!

  1. Schneide bitte einen Papierstreifen: 6 mm breit und 10 cm lang
  2. Wickel ihn um Deinen Finger und zieh ihn gut zu, so dass Du den Papierstreifen noch um den Finger leicht drehen kannst.
  3. Markiere beide Endungen und ermittel jetzt Deine Ringgröße, indem Du den Streifen auf das Lineal legst und den INNENUMFANG in Millimeter abliest, z.B. 55 mm entsprechen der Ringgröße 17,5.

Fertig!
Du hast Deine Ringgröße ohne Ring bestimmen können !


WICHTIG!

  • Die Finger der linken und rechten Hand sind oft unterschiedlich breit. Bitte berechne Deine Ringgröße an der Hand, an der Du den Ring tragen wirst.
  • Du kennst Deine Hände am allerbesten. Bitte beachte, dass die Hände Abends meist etwas dicker geschwollen sind als morgens.
  • Wenn es heiß ist schwellen die Finger meist etwas an. Die Finger sind im Winter meist dünner als im Sommer. Das ist bei jedem Menschen jedoch unterschiedlich.
  • Bitte bedenke auch, dass das Fingergelenk bei vielen Menschen etwas breiter ist als der Fingerknochen direkt hinter dem Gelenk. Messe die Größe so, dass der Ring noch über das Gelenk geht.
  • Der Fingerumfang ändert sich im Laufe des Lebens, deswegen solltest Du dich bitte nicht auf vor langer Zeit mal gemessene Ringgrößen verlassen. Ermittle Deine Ringgröße möglichst direkt vor dem Kauf.
  • Wenn Du absolut sicher gehen möchtest, dass Du die richtige Größe ermittelt hast, dann lasse das doch bei einem Juwelier oder Goldschmied überprüfen.

Ringgrößen-Tabelle

Innendurchmesser

(in mm)

(mein Maß-Ringstab)

Deutsche Ringgröße (Umfang in mm)

15

47

15,5

48/49

16

50

16,5

52

17

53

17,5

55

18

56/57

18,5

58

19

59/60

19,5

61

20

63

20,5

64/65

21

66

21,5

67/68

Die Ringgröße bestimmen!

Ein Ring als schönes Geschenk!

Wenn Du Deine Liebste mit einem schönen Ring überraschen und beschenken möchtest aber die Ringgröße nicht weisst, dann hast Du 2 Möglichkeiten, die Ringgröße heimlich zu ermitteln:
"Ringgröße ermitteln MIT Ring", indem Du einen gut passenden Ring von der Person nimmst und anhand des Ringes die Ringgröße berechnest oder die"Ringgröße OHNE RING bestimmst", indem Du heimlich den Innenumfang des Fingers miest.

IDEE zum "Heimlich schenken"

Du kannst mir aber auch den gut passenden Ring der beschenkten Person schicken und ich passe den neuen Ring anhand des mitgeschickten Ringes an. Beide Ringe schicken wir in einer wunderschönen Schmuckverpackung zurück.